Cookies ūüć™

Diese Website verwendet Cookies, die Ihre Zustimmung brauchen.

infothek

schlossORTH Nationalpark-Zentrum

Das Schloss Orth an der Donau weist eine bewegte Geschichte auf. Errichtet im 12. Jhdt. als mittelalterliche Wasserburg und einst Jagdschloss von Kronprinz Rudolf, wurde es ab 1950 als Museumsstandort genutzt. Im Rahmen eines INTERREG Projektes wurde das Schloss in Kooperation von Marktgemeinde Orth an der Donau und NPDA GmbH revitalisiert und einer neuen Funktion zugef√ľhrt.

2005 fand nach Umbau und Renovierung die Neueröffnung als schlossORTH Nationalpark-Zentrum statt. Infostelle und multifunktionales Besucherzentrum des Nationalpark Donau-Auen haben hier nun ihren Sitz, ebenso museumORTH und Veranstaltungsräume der Marktgemeinde. Im März 2007 bekam das Nationalpark-Zentrum mit dem Auerlebnisgelände Schlossinsel eine weitere Attraktion. Individualgäste, Gruppen, Kindergärten und Schulen sind in der zentralen Besuchereinrichtung des Nationalparks herzlich willkommen. Diese ist saisonal geöffnet, von 2. November bis 20. März ist jeweils Winterpause.

Die hier zum Download verf√ľgbaren Unterlagen bieten einige Einblicke in die Entwicklung des Standortes zum "Tor zur Au". Die Folder und Brosch√ľren dokumentieren folgend die Entwicklung der Programm- und Veranstaltungsangebote im Nationalpark-Zentrum ab der Er√∂ffnung. Sie spiegeln auch die Ver√§nderungen in der graphischen Gestaltung der Publikationen und das verst√§rkte Ansprechen ausl√§ndischer G√§ste durch fremdsprachige Folder und Brosch√ľren wider. Spezielle Medien zur Schlossinsel sind hier ebenfalls zusammengestellt.