Cookies ūüć™

Diese Website verwendet Cookies, die Ihre Zustimmung brauchen.

infothek

Auslandsstimmen

Auch aus dem Ausland, vornehmlich aus Deutschland und der Schweiz, meldete sich starker Widerstand gegen das Kraftwerksprojekt Hainburg. Pers√∂nlichkeiten aus Kunst, Wissenschaft und Publizistik appellierten an die Entscheidungstr√§ger in √Ėsterreich, von diesem f√ľr die Donau-Auen ostw√§rts von Wien zerst√∂rerischen Vorhaben abzusehen.

Dateigröße: 7.96 MB

"Strom aus dem Strom" oder "Rettet die Auen"

Karl O. Heimann war einer der ersten Unterst√ľtzer aus Deutschland, der schon 1983 Artikel gegen das KW-Projekt Hainburg in deutschen Zeitschriften ver√∂ffentlichte

Karl O. Heimann, in: Besseres Leben 3/Juli(1984)

Juli 1984, 1984

Dateigröße: 3.37 MB

Natur- und Umweltschutz: Ist √Ėsterreich als internationaler Vertragspartner abzuschreiben?

Karl O. Heimann war einer der ersten Unterst√ľtzer aus Deutschland, der schon 1983 Artikel gegen das KW-Projekt Hainburg in deutschen Zeitschriften ver√∂ffentlichte

Karl O. Heimann, in: Besseres Leben 3/Juli(1984)

August 1984, 1984

Dateigröße: 7.02 MB

Auen statt stauen

C.-P. Lieckfeld, in Natur Nr. 8/1984

August 1984, 1984

Dateigröße: 1.48 MB

Gesundheitspolitische Umschau. Sonderdruck. Verh√∂kert die Republik √Ėsterreich die "Gr√ľne Wildnis am gro√üen Strom" an die E-Wirtschaft?

eine der ersten umfangreichen Publikationen zu Hainburg in Deutschland

Heimann, Karl O., in Sonderdruck der Zeitschrift Gesundheitspolitische Rundschau, Jg35(1984)Nr.3

1984, 1984

Dateigröße: 120.98 KB

Brief der Gattin des österreichischen Autors Fritz Hochwälder ("Das heilige Experiment")

ein Brief von mehreren, u.a. an Bundeskanzler Sinowatz und diverse Minister

Susanne Hochwälder

1983, 1983